Telefon: 06 71 - 2 89 81, Salinenstr. 1, 55543 Bad Kreuznach

Tinnitus

… kommt es zu einem Tinnitus, sollte möglichst schnell ein HNO-Arzt aufgesucht werden.

Den Begriff kennt jeder, und wer einmal einen Tinnitus gehabt hat, der weiß, wie beschwerlich das sein kann. Der Begriff Tinnitus leitet sich vom lateinischen Wort „tinnire“(klingeln) ab. Tinnitus ist ein Zustand, bei dem man unangenehme Ohrgeräusche wahrnimmt. Diese können wie ein Pfeifen oder Klingeln sein, ein Rauschen oder Brummen, selbst ein Knacken und Klopfen wird festgestellt. Die Intensität ist unterschiedlich – mal wie ein Puls, mal konstant, auf jeden Fall für die Betroffenen sehr störend.

Es handelt sich um Geräusche, die nur der Leidtragende selbst wahrnimmt, sozusagen ein Symptom, das im Kopf entsteht. Meistens tritt ein Tinnitus nur kurze Zeit auf, kann aber auch über Jahre andauern.

Kommt es zu einem Tinnitus, sollte ein HNO-Arzt oder ein Hörakustiker aufgesucht werden. Zur Linderung des Symptoms, bei dem der „Störenfried“ beispielsweise mit ausgleichenden Tönen begegnet wird. Der Mensch soll lernen, den Tinnitus nicht mehr in dem Maße wahrzunehmen.